Holzschnitt 1510
    
Niklaus von Flüe
Bruder Klaus  
  
 
   Home  
   Inhalt  
   Quellenwerk  
   Suchen  
   Kontakt  
  £
  
Blättern · Quellen
 
Nummer
  
   Quellen - Bruder Klausund Dorothea
  
  
Ehrungen nach dem Tod
  
Quelle Nr. 044

  

  
Zeit: Ende März 1487
  
Herkunft: Luzerner Umgeldbuch 1487 post Nativitatis (Staatsarchiv Luzern)
  
Kommentar: Über die Feierlichkeiten beim Begräbnis lässt sich nicht Genaues nachweisen. Dennoch dürften spätere Berichte nicht fehlgehen, denn wenigstens in Luzern gibt es zuverlässige amtliche Eintragungen, die darauf hinweisen. In der Hofkirche und in der St. Peterskapelle wurde die Sterbeglocke geläutet und der Rat sandte eine Delegation nach Sachseln, um das Beileid auszusprechen.
  
Referenz: Robert Durrer, Bruder Klaus-Quellenwerk, 394

  

   Samstag vor Mittfasten (24. März)
Item, an [Hans von] Waldenburg 5 Schilling für das Läuten [zu Ehren] von Bruder Klaus.
Item, 2 Schilling für den Sigrist der [Peters-] Kapelle für Fisch sowie zweieinhalb für das Läuten [zu Ehren] des seligen Bruder Klaus.
  
Samstag nach Mittfasten (31. März 1487)
Item, 3 Pfund, zwei Schilling und 4 Heller an [Niklaus] Ritzi [Sohn des Schultheiss Hans Ritzi, Mitglied des Kleinen Rates] für die Reise nach Unterwalden, zum Beileid am Begräbnis von Bruder Klaus (... von bruoder Claussen wegen zuo clagen).
  
Samstag vor dem Palmsonntag (7. April)
Item 1 Pfund an Heinrich Tanmann [Mitglied des Grossen Rates] für die Reise nach Unterwalden, zum Beileid am Begräbnis von Bruder Klaus (... bruoder Claussen wegen ze clagen).
    
  
Zurück zum Quellenverzeichnis (bis 1501)
  
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
  
… nach oben    
   
   
Bruder Klaus · Niklaus von Flüe · Flüeli-Ranft · Schweiz
© 1998–2017 ·
nvf.ch und bruderklaus.eu (vormals: bruderklaus.ch)
Designed and published by Werner T. Huber, Dr. theol.

Letzte Dateiänderung: 04.09.2009 14:19:10