Holzschnitt 1510
    
Niklaus von Flüe
Bruder Klaus  
  
 
   Home  
   Inhalt  
   Quellenwerk  
   Suchen  
   Kontakt  
  £
  
Blättern · Quellen
 
Nummer
  
   Quellen - Bruder Klausund Dorothea
  
  
Der Kanzler der Grafen Borromeo von Arona
  
Quelle Nr. 020

  

  
Zeit: 26. Juli 1481
  
Herkunft: Staatsarchiv Bern, Ratsmanual 33, 48
  
Kommentar: Der Kanler (Sekretär) der beiden Grafen Vitalian und Johann aus dem Hause Borromeo (aus dem der spätere Erzbischof von Maliand, Kardinal Karl Borromäus hervorging) reiste mit einer Empfehlung des Rates von Bern zu Bruder Klaus. Es ging um die Politik der Stadt Mailand, die immer wieder und von verschiedenen Seiten in Bedrängnis geriet. Bruder Klaus schien nun auf der diplomatischen Ebene wiederholt das «Zünglein» an der Waage zu sein, verantwortlich für den Meinungsumschwung und damit für das friedliche Verhalten der Ratsuchenden. – [Politik Mailand, Politik für den Frieden, Friedenspolitik].
  
Referenz: Robert Durrer, Bruder Klaus-Quellenwerk, 106

  

   An die [Ratsmitglieder] in Unterwalden: Der Kanzler der Herren von Arona, der sich auf Befehl seiner Herren zu Bruder Klaus begibt, sei Eurem Wohlwollen empfohlen.
    
  
Zurück zum Quellenverzeichnis (bis 1501)
  
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
  
… nach oben    
   
   
Bruder Klaus · Niklaus von Flüe · Flüeli-Ranft · Schweiz
© 1998–2017 ·
nvf.ch und bruderklaus.eu (vormals: bruderklaus.ch)
Designed and published by Werner T. Huber, Dr. theol.

Letzte Dateiänderung: 04.09.2009 13:19:07