Holzschnitt 1510
    
Niklaus von Flüe
Bruder Klaus  
  
 
   Home  
   Inhalt  
   Quellenwerk  
   Brunnenvision  
   Meditationsbild  
Stanser Verk…
Adrian v. Bub…
  Und Dorothea ?  
   Suchen  
   Kontakt  
    
 nvf.ch
 
      
  
   Der Name Jesu sei Euer Gruss
  
   Altartafel   
«… der nam Jhesu sig [sigy] uwer gruoß»,  so beginnen 1482 zwei Briefe von Bruder Klaus, der erste an den Rat der Stadt Konstanz und der zweite an den Rat der Stadt Bern. – Denn ER (Jesus) ist unser Friede (Eph 2,14). – Das Anliegen von Bruder Klaus ist also sein Mithelfen, dass der Friede einkehrt und erhalten bleibt. Wegen seiner erfolgreichen Bemühungen gilt der Einsiedler im Ranft, Niklaus von Flüe, in der Geschichte Europas als Friedensstifter.
  
Die politische Weisheit und Weitsicht des Eremiten waren bereits zu seinen Lebzeiten weit über die Grenzen der Eidgenossenschaft hinaus bekannt. Nicht nur in den Städten und Hauptorten der damaligen Eidgenossen, auch an den Höfen Frankreichs, Österreichs, Mailands und im Dogenpalast der Stadtrepublik Venedig wurde der Einsiedler Niklaus geschätzt, und die Verantwortlichen für das Weltgeschehen hörten auf seinen Rat.
   
  
Altarbild 1492 (Ausschnitt), ehemals
in der Pfarrkirche, heute im Museum
Bruder Klaus in Sachseln (Obwalden).
In der Hand hält der Einsiedler nicht
einen Rosenkranz sondern ein «Bätti»
(Gebetsschnur). Im Gesichtausdruck ist überhaupt nichts Schrecken Erregendes zu sehen.
  
Woher kommt der Name? Was bedeutet er?
  
Der Name «Jesus» wird im Hebräischen, in der Sprache der Bibel, anders geschrieben und ausgesprochen: nämlichJeschajahu «Jeschajahu(h)» (Abbildung links). Der Name, den Maria und Josef ihm gaben, hat eine lange Tradition, aber mehr noch, er hatte eine tiefere Bedeutung. Der Name ist aus zwei Worten zusammengesetzt: «Jescha» und «Jahwe(h)» – das bedeutet übersetzt: «Hilfe Gottes» – «jescha» bedeutet zudem auch: «Rettung», «Heil», «Glück» aber auch «Befreiung». – «Jesus», auf Hebräisch «Jeschajahu(h)» bedeutet als Name «Hilfe Gottes». Allein dieser Name enthält schon das Wichtigste, was wir von Gott sagen können. Da er aber auch «Heil Gottes» bedeutet, ist der andere Titel für Jesus, «Heiland», im Namen eigentlich bereits enthalten.

Die biblische Tradition des Namens ist ebenso von Bedeutung, kommt er doch (in leichter Abwandlung) im Alten Testament dreimal vor: «Jesse» (Isai), der Vater von König David – dann der Heerführer bei der Eroberung des Gelobten Landes, «Joschua(h)» – und schliesslich der Prophet «Jesaja», hebräisch: «Jeschajahu(h)».
  
  
Bruder Klaus · Niklaus von Flüe · Flüeli-Ranft · Schweiz
© 1998–2017 ·
nvf.ch, brunnenvision.ch und bruderklaus.eu (vormals: bruderklaus.ch)
Designed and published by Werner T. Huber, Dr. theol.

Letzte Dateiänderung: 06.09.2009 13:40:01